Zusätzliche Öffnung der Praxis an einigen Samstagen >
< Neue Therapien durch das Moyave Pad
04.04.2016
Alter:
2 yrs
Praxis-Informationen

Proliferationstherapie - Hilfe bei Gelenkerkrankungen


Die Proliferationstherapie (PT) wurde ursprünglich in den USA entwickelt. Sie ist ein Injektionsverfahren, bei welchem gezielt an erkrankte Bereiche des Bewegungsapparates gespritzt wird. Der dadurch gesetzte Reiz löst das Wachstum von Kollagen aus, welches zur Band-und Gelenkregeneration dient. Somit wird die betroffenen Struktur gestärkt und die Funktion verbessert. 

Die PT ist somit als Therapie für akute und chronische Schmerzen im Gelenkapparat geeignet. Bei bereits länger bestehenden Schmerzen kann zwar nicht immer eine Schmerzfreiheit, zumindest aber eine deutliche Erleichterung geschaffen werden. 

Je nach betroffenem Gelenk muss diese Form der Behandlung zwischen 3-6 mal wiederholt werden. Dabei wird eine Pause von 1 bis 3 Wochen eingehalten. In der Regel wird dieses Verfahren beim Tier unter einer leichten Sedation angewandt. 

Krankheitsbilder, bei denen sich die PT  als sinnvoll bewährt hat, sind: 

- Wirbelsäulenerkrankungen

- Gelenksarthrosen ( z. B. Schulter, Knie, Sprunggelenk, Fuss- und Handgelenk,     Wirbelkörpergelenke) 

- Schmerzen in Folge von Haltungsschäden

 

Wir führen die Proliferationstherapie seit einiger Zeit erfolgreich in unserer Praxis durch und freuen uns sehr über die positiven Rückmeldung der Patientenbesitzer.

Sollten Sie Interesse an dieser Therapieform haben, können Sie gern einen individuellen Beratungstermin vereinbaren.